top of page

ANSCHLUSSVERTRAG FÜR KUNDEN Liberty IOA Education GmbH

DIENSTLEISTUNGSVERTRAG

Liberty IOA Education GmbH, Steuernummer:  12 856/9464, Steuernummer: 128569464, UID Nummer: ATU78520815, FN: 587341m (im Folgenden "Liberty Education" genannt), vertreten durch die Geschäftsführerin Olesya Rodionova einerseits, unddie Person, die der genannten Dienstleistungsvereinbarung persönlich oder als gesetzlicher Vertreter im Interesse ihres Kindes beigetreten ist, indem sie den Antrag auf Beitritt zu den Bedingungen dieser Vereinbarung unterzeichnet hat (im Folgenden "Kunde" genannt), andererseits, im Folgenden gemeinsam als die Parteien und jede für sich als eine Partei bezeichnet, haben diese Dienstleistungsvereinbarung (im Folgenden "Vereinbarung" genannt) wie folgt geschlossen:

1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

1.1  Dieser Vertrag ist ein Knebelvertrag und kann nur durch den Beitritt des Kunden zu allen seinen allgemeinen Bedingungen durch Unterzeichnung des Antrags auf Beitritt zu den Bedingungen dieses Vertrags geschlossen werden.
Die Bestimmungen dieses Vertrages gelten für alle Kunden von Liberty Education, sofern im Einzelfall nichts anderes vereinbart wird. 


1.2. Der Vertrag und der Antrag auf Beitritt zum Vertrag sind auf der Website abrufbar unter: https://www.liberty-education.at/service-agreement.


1.3. Der Zeitpunkt der Kenntnisnahme der Vertragsbedingungen durch den Kunden ist der Zeitpunkt, an dem der Kunde den Antrag auf Annahme der Vertragsbedingungen beim Administrator von Liberty Education unterzeichnet. Die aktuell gültige Version des Vertrages ist im Internet auf der Website unter: https://www.liberty-education.at/service-agreement

2. VERTRAGSGEGENSTAND

2.1 Das Liberty Education Development Centre for Children and Adults bietet Dienstleistungen für regelmäßige Entwicklungs-, Kreativ-, Sport-, Musik-, Unterrichts-/Workshop- und Unterhaltungsveranstaltungen (im Folgenden "Unterricht", "Training") in altersgerechten Gruppen und/oder individuell nach Autorenprogrammen unter Verwendung von musikalischen, künstlerischen und materiellen und technischen Einrichtungen an. 

2.1.2. Alle regulären Klassen sind in folgende Richtungen eingeteilt: Entwicklungs-, Kreativ-, Musik-, Technik- und Sportbereich (im Folgenden als Bereiche bezeichnet). Jede Richtung ist in Kurse unterteilt, deren aktuelles Verzeichnis auf der offiziellen Website von Liberty Education https://www.liberty-education.at/ zu finden ist. Die Regeln für die Auswahl/den Wechsel der Kurse sind in Punkt 4 des vorliegenden Vertrages festgelegt und auf der offiziellen Website der Liberty IOA Education GmbH veröffentlicht: https://www.liberty-education.at/.
Der Unterricht (Kurse) findet nach dem von der Leitung des Liberty Education Development Centre for Children and Adults genehmigten Stundenplan statt.

2.1.3. Die Laufzeit des Vertrages, die gewählten Reiseziele und die Zahlungsbedingungen sind auf dem Deckblatt des Vertrages angegeben.

2.2. Online-Abschluss des Vertrages.
Beim Online-Abschluss des Vertrages über die Website gibt der Kunde durch Anklicken des Buttons "zahlungspflichtig bestellen" ein verbindliches Angebot zum Abschluss des Vertrages ab. Liberty Education speichert den Vertragstext und sendet dem Kunden die Vertragsunterlagen einschließlich des Deckblattes des Vertrages in einer Bestätigungsmail zu.

3. VERANTWORTLICHKEITEN DER PARTEIEN

3.1 Aufgaben des Liberty Education Development Centre for Children and Adults:

  • Zeitnahe und qualitativ hochwertige Angebote in dem gewählten Bereich bereitzustellen; 

  • Materialien auszustatten;Kurse/Klassen/Veranstaltungen mit klassischen und modernen Lehr- und Spielmitteln, Ausrüstungen, didaktischen

  • die Räumlichkeiten des Entwicklungszentrums für Kinder und Erwachsene sauber und ordentlich zu halten;

  • den gesetzlichen Vertreter des Kindes (bei Kursen, die mit Beteiligung des Kindes durchgeführt werden) über den Verlauf des Kurses, die Fortschritte des Kindes und sein psychologisches Wohlbefinden in der Gruppe zu informieren.

3.2. Verantwortlichkeiten des Kunden (gesetzlicher Vertreter des Kindes):

  • Rechtzeitige Bezahlung der ausgewählten Empfehlungen in der auf dem Deckblatt des Vertrages angegebenen Höhe gemäß den unter Punkt 4 dieses Vertrages aufgeführten und auf der offiziellen Website der Liberty IOA Education GmbH veröffentlichten Regeln: https://www.liberty-education.at/;

  • den Unterricht pünktlich zu besuchen bzw. für die regelmäßige Teilnahme des Kindes am Unterricht zu sorgen und das Kind unmittelbar nach Unterrichtsende abzuholen, das Kind gesund und ohne sichtbare Krankheitsanzeichen zum Unterricht zu bringen (bei Unterricht, an dem das Kind teilnimmt); bei sichtbaren Krankheitsanzeichen kann dem Kind die Teilnahme am Unterricht verweigert werden. In diesem Fall wird die Unterrichtsstunde nicht nachgeholt und die Kosten werden nicht erstattet.

  • Die Sicherheit des Inventars und der Materialien, die während des Unterrichts zur Verfügung gestellt werden, zu überwachen (im Falle von Schäden an den Sachwerten von Liberty Education muss der Kunde (der gesetzliche Vertreter des Kindes) für die Kosten aufkommen);

3.3 Angabe einer E-Mail-Adresse / Änderung der Kundendaten.

3.3.1. Der Kunde ist verpflichtet, Liberty Education aktuelle Daten mitzuteilen: eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer, unter der der Kunde erreichbar ist. Der Kunde erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass rechtlich bedeutsame Erklärungen von Liberty Education (z.B. Mahnungen, Erklärungen über Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen) schriftlich per Post an die zuletzt vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse oder in einer Nachricht an die Telefonnummer des Kunden versandt werden. 


3.3.2. Der Kunde ist verpflichtet, Änderungen seiner Daten im Zusammenhang mit dem Vertrag rechtzeitig mitzuteilen: Name, Vorname, Adresse, E-Mail-Adresse, Bankverbindung usw.

4. REGELN FÜR DIE TEILNAHME, DIE WAHL/DEN WECHSEL VON KURSEN UND DIE BEZAHLUNG

4.1 Die Teilnahme der Kunden am Liberty Education Centre erfolgt nach dem Kurs innerhalb der gewählten Richtung gemäß dem vom Leiter von Liberty Education genehmigten und auf der offiziellen Website https://www.liberty-education.at/ veröffentlichten Zeitplan.

4.2 Der gewünschte Kurs innerhalb einer Richtung wird vom Kunden am Tag der Unterzeichnung des Vertrages gewählt und vom Verwalter des Liberty Education Zentrums in der persönlichen Karte des Kunden festgelegt. Es können ein oder mehrere Kurstypen innerhalb einer Richtung gewählt werden, in diesem Fall erhöht sich die Zahlung um die Anzahl der Kurse innerhalb einer Richtung. 


4.3 Der Wechsel eines Kurstyps innerhalb einer Richtung ist nur einmalig für den gewählten Zeitraum der Vertragslaufzeit nach vorheriger Benachrichtigung des Administrators von Liberty Education Centre möglich und wenn in den Gruppen des entsprechenden Kurses freie Plätze vorhanden sind.

4.4 Die Bedingungen dieses Vertrages gelten für alle gewählten Kurse.

4.5 Die Zahlung erfolgt für die ausgewählten Kurse, deren Bezeichnung, Anzahl und Kosten auf dem Deckblatt dieser Vereinbarung angegeben sind. Eine Einmalzahlung ist nur einmalig bei einer Probestunde möglich. Die Probestunde kann für jeden Kurs einmal besucht werden.

4.5.1. Wenn die monatlichen Gebühren auf dem Deckblatt des Vertrages vereinbart sind (im Folgenden "Abonnement" genannt), ist das Abonnement am ersten Unterrichtstag des Monats gemäß dem Stundenplan jeder Richtung des laufenden Kalendermonats (im Folgenden "Monat" genannt) zu zahlen und gilt für den laufenden Monat;

4.5.2. Das Abonnement im Semesterpaket wird für den gesamten Kalendermonat bezahlt, unabhängig vom ersten Besuch im Kalendermonat.

4.5.3 Das Monatsabonnement deckt die Anzahl der Unterrichtsstunden des laufenden Monats bis zum 20. des laufenden Monats ab. Nach dem 20. Tag des laufenden Monats wird die Anzahl der Unterrichtsstunden des laufenden Monats + der volle nächste Kalendermonat bezahlt. 

4.6. Falls eine Unterrichtsstunde im laufenden Monat versäumt wird, kann der Kunde des Liberty Education Centre die Stunde nachholen. Die versäumte Stunde kann nur in anderen Clubs oder zusätzlichen Gruppen der gleichen Richtung nachgeholt werden. 

4.6.1. Der Kunde kann die verpasste Unterrichtsstunde im nächsten Monat nachholen, sofern er ein Abonnement für den nächsten Monat abgeschlossen hat.

4.6.2. Wenn der Kunde eine Unterrichtsstunde im laufenden Monat versäumt und aus triftigen Gründen nicht in der Lage ist, die versäumte Stunde im laufenden Monat nachzuholen, können die versäumten Stunden nur innerhalb von 2 Wochen - bis zum 15. des Monats, der auf den Monat folgt, in dem die Stunden versäumt wurden - nachgeholt werden, vorausgesetzt, das Abonnement für den nächsten Monat ist vollständig bezahlt;

4.6.3. Die Praxis ist gültig, wenn die Abwesenheit 3 Stunden vor Beginn der Unterrichtsstunde mitgeteilt wird (auf jede geeignete Art und Weise mit Aufzeichnung dieser Tatsache).

4.6.4. Klassen, die nicht nachgeholt werden können:

  • wenn die Abwesenheit nicht in der in diesen Regeln vorgeschriebenen Weise gemeldet wurde;

  • wenn das Abonnement für alle geplanten Unterrichtsstunden des laufenden Monats erworben wurde;

4.7 Unter allen anderen Bedingungen verfällt der Unterricht.

4.7.1 Das Geld für bezahlte Abonnements wird nicht zurückerstattet.

4.8. Das Recht auf Preisanpassung

4.8.1 Wenn die monatliche Zahlung auf dem Deckblatt des Vertrages vereinbart ist, hat Liberty Education das Recht, die monatliche Gebühr im Falle einer Erhöhung des gesetzlichen Umsatzsteuersatzes oder einer wesentlichen Änderung der Marktbedingungen zu erhöhen.

4.9. Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren
Der Kunde ist verpflichtet, zur Zahlung des vereinbarten Entgelts am SEPA-Lastschriftverfahren teilzunehmen, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes zwischen den Vertragsparteien vereinbart ist. Zu diesem Zweck erteilt der Kunde Liberty Education einen schriftlichen Abbuchungsauftrag. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass sein Bankkonto ausreichend gedeckt ist, um die fälligen Gebühren und Entgelte einzuziehen. Ist ein Lastschrifteinzug aus Gründen, die der Kunde nicht zu vertreten hat, nicht möglich, ist Liberty Education berechtigt, dem Kunden eine Mahngebühr in Höhe von 2,50 Euro zuzüglich der anfallenden Rücklastschriftgebühren zu berechnen.

4.10 Zahlungsverzug

4.10.1. Bei Zahlungsverzug des Kunden behält sich Liberty Education das Recht vor, dem Kunden Verzugskosten in Rechnung zu stellen, wenn diese durch den Kunden verursacht wurden. Zu diesen Kosten gehören u.a.: Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe, Kosten für entsprechende Gerichtsverfahren, Mahn- und Inkassokosten, Gerichtsgebühren und Anwaltskosten.

4.10.2. Sind auf dem Deckblatt des Vertrages monatliche Raten vereinbart und ist der Kunde trotz Mahnung mit einer Nachfrist von mindestens 14 Tagen mit der Zahlung eines Betrages, der mindestens zwei Monatsraten entspricht, in Verzug, so ist Liberty Education berechtigt, den Vertrag zu kündigen. In diesem Fall ist Liberty Education berechtigt, neben den Verzugskosten nach Ziffer 4.4.1. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine weitere Entschädigung nach den gesetzlichen Vorschriften zu verlangen.

5. LAUFZEIT DES VERTRAGES / KÜNDIGUNG / STORNIERUNG

5.1. Sofern auf dem Deckblatt des Vertrages nichts anderes vereinbart ist, wird der Vertrag auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann von beiden Parteien vorzeitig gekündigt werden. Der Vertrag kann einseitig auf Wunsch einer der Vertragsparteien schriftlich gekündigt werden: durch Antrag oder durch Übermittlung einer Mitteilung an folgende E-Mail-Adresse: libertyioaeducation@gmail.com einen Monat vor dem gewünschten Kündigungstermin. 

5.2. Liberty Education hat das Recht, den Vertrag zu kündigen, auch innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss, wenn ein sachlich gerechtfertigter Grund vorliegt. Ein sachlich gerechtfertigter Grund für die Kündigung des Vertrages kann ein Verstoß gegen eine der Vertragsklauseln, ein unhöfliches Verhalten des Kunden, eine Beleidigung der Mitarbeiter des Liberty Education Development Centre for Children and Adults sein.

6. VERANTWORTUNG DER PARTEIEN

6.1. Liberty Education haftet nicht für abhanden gekommene Kleidungsstücke, Wertgegenstände und elektronische Geräte der Kunden und ihrer gesetzlichen Vertreter;

6.2. Liberty Education haftet nicht für Schäden, die während des Unterrichts auftreten können, wenn diese Schäden auf einen Gesundheitszustand des Kunden (Kindes) zurückzuführen sind, der bereits vor der Teilnahme am Unterricht bestand, auch wenn sich der Kunde dessen nicht bewusst war; 

6.3. Liberty Education haftet nicht für gesundheitliche Schäden, die durch die Nichtbeachtung von Sicherheitsvorkehrungen während des Unterrichts entstehen;

6.4. Liberty Education haftet nur für Schäden, die von Liberty Education oder seinen Mitarbeitern vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.

6.5. Auch für sonstige Schäden haftet der Kunde nur, wenn sie vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.

6.6. Der Kunde ist für die Teilnahme und rechtzeitige Zahlung des Semesterbeitrags verantwortlich. Im Falle der Nichteinhaltung der Anwesenheitsregeln und der Zahlung des monatlichen Semestertickets ist der Kunde verpflichtet, die Differenz zwischen den Kosten des Semestertickets und des monatlichen Tickets für den besuchten Zeitraum auf das Bankkonto der Einrichtung zu zahlen. 

6.7. Verbot der Aufrechnung
Der Kunde kann nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen gegenüber Liberty Education aufrechnen.

6.8. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen. 
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit des Vertrages oder seiner übrigen Bestimmungen.

6.9. Sprache des Vertrages.
Sprache des Vertrages: Ukrainisch/Deutsch.
Bei Unstimmigkeiten zwischen der ukrainischen und der deutschen Fassung des Vertrages ist die ukrainische Fassung maßgebend.

6.10. Gerichtsstand
Der Gerichtsstand ist Wien. Für Ansprüche gegen Verbraucher gilt § 14 KSchG.

7. SCHUTZ DER PERSÖNLICHEN DATEN DER

LIBERTY IOA EDUCATION GMBH

Das Liberty Education Development Centre darf Informationen, einschließlich der personenbezogenen Daten des Kunden, die dieser beim Ausfüllen des Feedback-Formulars und aller anderen Formulare auf der Website liberty-education.at oder direkt im Liberty Education Centre eingegeben hat, ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung von Bewerbungen, der Organisation der Beschäftigung von Nutzern sowie zum Zwecke der Information über Veranstaltungen und Aktionen des Unternehmens, der Durchführung von Marktforschung, Umfragen per Post, Telefon (einschließlich Mobilfunk) sowie elektronischer Kommunikationsmittel erheben, verarbeiten und nutzen. Alle vom Kunden auf der Website liberty-education.at zur Verfügung gestellten Materialien, Informationen und Daten sind vertraulich und dürfen ohne vorherige Zustimmung des Kunden nicht an Dritte weitergegeben werden, es sei denn, dies ist durch das geltende österreichische Recht vorgesehen. Der Zugang zu den persönlichen Daten des Kunden wird nur autorisierten Mitarbeitern und nur zu den oben genannten Zwecken sowie zur Gewährleistung des Schutzes und der Verarbeitung von Informationen gewährt. Liberty Education setzt angemessene technische und organisatorische Mittel ein, um den Schutz und die Vertraulichkeit der persönlichen Daten des Kunden zu gewährleisten. Der Kunde stimmt der Verarbeitung personenbezogener Daten (im Sinne des österreichischen Datenschutzgesetzes) durch die Unterzeichnung dieses Dienstleistungsvertrages und die Zustimmung/Unterzeichnung dieser Vertragsbedingungen oder durch das Ausfüllen eines elektronischen Formulars auf der Website liberty-education.at (falls vorhanden) oder durch den Erwerb eines 
Geschenkgutscheines oder durch Unterzeichnung des Formulars "Zahlungspflichtige Bestellung" und willigt freiwillig in die Verwendung seiner personenbezogenen Daten zu den oben genannten Zwecken ein.  Der Kunde kann seine Zustimmung jederzeit widerrufen. Er hat auch die Möglichkeit, die Berichtigung, Ergänzung, Löschung oder Sperrung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen.

8. DAS RECHT DER LIBERTY IOA EDUCATION GMBH, FOTOS

UND VIDEOS ZU MACHEN

Das Liberty Education Entwicklungszentrum für Kinder und Erwachsene informiert darüber, dass während des Unterrichts Fotos und Videoaufnahmen gemacht werden können, die auf der offiziellen Website liberty-education.at und/oder auf der persönlichen Seite auf Facebook, Instagram, etc. veröffentlicht werden. Der Kunde (gesetzlicher Vertreter des Kindes), der seine Zustimmung zu den Foto-/Videoaufnahmen gegeben hat, hat keine finanziellen oder sonstigen Ansprüche im Zusammenhang mit deren Veröffentlichung.

Договір_приєднання_SEPA_ДОГОВІР_ПРО_НАДАННЯ_ПОСЛУГ_Liberty_Education_Page1_page-0001.jpg
Договір_приєднання_SEPA_ДОГОВІР_ПРО_НАДАННЯ_ПОСЛУГ_Liberty_Education_Page2_page-0001.jpg
bottom of page